Willkommen in der Abteilung Tischtennis
 

News News

10.4.2020: Hendrik Z'Dun kehrt zurück! 
Der SV Blau-Weiß Wusterwitz konnte zur neuen Saison Hendrik Z'Dun von der SG Schwarz-Weiß Oldenburg verpflichten. Wir freuen uns auf einen erfahrenen Oberliga Spieler und viel mehr, dass Hendrik, der das Tischtennis spielen in Wusterwitz begonnen hat, nun wieder bei uns ist.Hendrik spielte zuletzt in der Saison 2004/05 für uns - 15 Jahre später wird er nun erneut für Wusterwitz auflaufen. Hendrik, herzlich Willkommen und viel Erfolg in der neuen Saison.



16.3.2020: Kein TT Training 
Das Amt Wusterwitz hat die Sporthalle bis zum 19.04.2020 gesperrt.


16.3.2020: Verlegung des Karfreitagsturniers 
Das Karfreitagsturnier findet nicht am 10.04.2020 statt. Es wird Richtung Sommer verschoben.


4.3.2020: Abt. Wahlversammlung geändert!!! 
Die planmäßige Abt.-Wahlversammlung der Abt.TT wird auf später verschoben.


22.2.2020: Mitgliederwahlversammlung 
Die Mitgliederwahlversammlung von Blau-Weiß findet am 24.04.2020 um 18:00 Uhr im Speiseraum der Schule statt.Zahlreiche Teilnahme wird erwartet.


22.1.2020: Nico spielte stark in Bernau 
Medaille knapp verpasst

Bernau: Für die Landeseinzelmeisterschaften im Tischtennis der Männer in Bernau hatte sich Nico Losch vom SV Blau-Wieß Wusterwitz qualifiziert. Zunächst wurde in Vierergruppen gespielt. Mit 2:1 Siegen und das bessere Satzergebnis wurde Nico Losch Gruppensieger.
In einem spannenden Achtelfinale setzte sich Nico gegen den Sportfreund Nadolczak aus Geltow mit 4:3 Sätzen durch. Auch das Viertelfinale gegen Thomas Jannek war nichts für schwache Nerven. Durch eine große Energieleistung konnte Nico Losch einen 1:3 Satzrückstand ausgleichen. Im 7. Satz fehlte Nico das nötige Glück und er unterlag mit 9:11 Punkten. Damit konnte Nico seine Leistung bei der Verbandsrangliste 2019 bestätigen.
Im Doppelwettbewerb hatte er mit seinem Partner Johannes Jentsch aus Geltow bei der Auslosung Pech. Sie schieden in der ersten Runde aus.



26.12.2019: Vereinsmeisterschaften 2019 
Kilian Z`dun, Dennis Dittler und Martina Zerbe sind Vereinsmeister

Wusterwitz: Die Abteilung Tischtennis führte zum Jahresabschluss traditionell ihre Vereinsmeisterschaft durch. 22 Jugendliche und Männer sowie vier Frauen spielten in drei Leistungsklassen um die Siegerpokale. In der 1. Leistungsklasse gab es zwei große Überraschungen. Im Endspiel verlor der Seriensieger Nico Losch gegen Kilian Z`dun mit 2:3. Die zweite Überraschung war der hervorragende 3. Platz von Frank Burckhardt.
In der 2.Leistngsklasse war das Viertelfinale besonders spannend, denn drei Partien endeten 3:2. Tragischer Held war Kay-Uwe Wernicke, da er im Gruppenspiel und im Viertelfinale gegn die späteren Finalisten mit 2:3 unterlag. Dennis Dittler gewann das Endspiel überraschend klar mit 3:0 gegen Udo Fahlenberg.
Bei den Frauen gewann Martina Zerbe das Endspiel gegen Bianca Hausmann mit 3:1.

Endstand
3. LK-Frauen:
1. Martina Zerbe
2. Bianca Hausmann
3. Rosi Kuchar
4. Doreen Dobeneck

1. LK:
1. Kilian Z`dun
2. Nico Losch
3. Frank Burckhardt
4. Remo Bergmann

2. LK:
1. Dennis Dittler
2. Uwe Fahlenberg
3. Patrick Wehe
4. Hans Kuchar


26.12.2019: 7. Schulmeisterschaft im Tischtennis (mini) 
Wusterwitz: Die Abteilung Tischtennis des SV Blau-Weiß Wusterwitz führte in enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Wusterwitz die 7. Schulmeisterschaft im Tischtennis durch.
2 Mädchen und 22 Jungen spielten in den Klassen 4-6 zwei Stunden!
Die vier Erstplatzierten jeder Klasse erhielten Pokale, welche die Mittelbrandenburgische Sparkasse zur Verfügung gestellt hatte. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden. Die Abteilung Tischtennis stellte für alle Teilnehmer kleine Präsente zur Verfügung.
Ergebnisse Mädchen:
6. Klasse:
1. Selina Görn
2. Josephine LaRoche

Ergebnisse Jungen:
4. Klasse:
1. Jason Hinz
2. Tim Freimann
3. Phillip Schultz

5. Klasse:
1. Marius Hausmann
2. Noah Wannagat
3. Justin Winkler
4. Cedric Pfaff

6. Klasse:
1. Matti Debowski
2. Markus Gathke
3. Jonas Hensel
4. Max Schröder

Unterstütz wurde die Turnierleitung Peter Wiesach von Udo Fahlenberg, Hans Kuchar und Uwe Kühne. Bedanken möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule ( Frau Michel und die Klassenlehrer der Klassen 4-6 ) sowie der MBS für die Bereitstellung der Pokale.


8.10.2019: Fanartikel Blau-Weiß Wusterwitz 
Hallo Sportfreunde, schaut Euch folgende Seite an: Blauweisswusterwitz.fan12.de


7.10.2019: Guter 5. Platz von Nico 

Nico Losch vom SV Blau-Weiß Wusterwitz spielte ganz stark bei der Verbandsrangliste im Tischtennis ( zweit wichtigste Turnier im Land Brandenburg ). Zehn Spieler spielten jeder gegen jeden. Kein Spieler blieb ungeschlagen. Mit 5: 4 Spielen belegte Nico einen ausgezeichneten 5. Platz, Er gewann nur ein Spiel weniger als die Plätze 2-4! Damit schaffte Nico den Verbleib in der Verbandsliga und qualifizierte sich jetzt schon für die Landeseinzelmeisterschaften 2021. Glckwunsch.


5.5.2019: Wieder 3 Pokale beim 44. Karfreitagsturnier 
Drei Pokale für Wusterwitzer Tischtennisspieler

Wusterwitz: Das 44. Karfreitagsturnier im Tischtennis in Wusterwitz war wieder ein großer Erfolg. Trotz einer kurzfristigen Absage von Hellas Nauen konnte das Teilnehmerfeld problemlos auf 16 Mannschaften aufgefüllt werden, da sich immer mehr Mannschaften für dieses Traditionsturnier bewerben.
Unser Bürgermeister – Ronald Melchert – eröffnete traditionell das Turnier und alle teilnehmenden Mannschaften wurden vorgestellt.
Die vier stärksten Mannschaften wurden gesetzt, alle anderen Mannschaften wurden gelost. Nach Anschluss der Gruppenspiele fanden die Platzzierungsspiele statt. In den vier Gruppen gab es keine Überraschungen. Im Halbfinale besiegte Wusterwitz I Geltow mit 5:3 und Roskow setzte sich mit 5:2 gegen Premnitz durch. Das kleine Finale gewann Geltow gegen Premnitz mit5:2. Das Finale zwischen Wusterwitz und dem Aufsteiger zur Landesliga Roskow war sehr spannend. Viele der Anwesenden erwarteten einen Turniersieg von Roskow. Wusterwitz steigerte sich nochmals und nachdem Kilian Z dun und Nico Losch die Nummern eins aus Roskow besiegt hatten, stand der nicht erwartete 5:3 Erfolg fest.

Karsten Harnisch fungierte wieder als Turnierleitung sehr umsichtig.
Bei der Siegerehrung in der Kulturscheune übereichte Ronald Melchert den Siegerpokal des Bürgermeisters an Wusterwitz I.
Die besten Einzelspieler erhielten Pokale, wobei der Wusterwitzer Nico Losch und der Premnitzer Steven Grzybek kein Spiel verloren.
Bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren und Helfern, ohne die dieses Turnier nicht stattfinden könnte.

Endstand Mannschaften:
1. SV Blau-Weiß Wusterwitz I – Siegerpokal des Bürgermeisters
2. SV Roskow – Pokal MLG GmbH Brandenburg
3. SG Geltow – Pokal Bauelemente Steffen Wusterwitz
4. TSV Chemie Premnitz – Pokal Automobile Dehn GmbH Brandenburg
5. SC Charlottenburg – Pokal Mastec GmbH Krchmöser
6. SG Rot Weiß Ziesar – Pokal Dratec GmbH Wusterwitz
7. SV Blau-Weiß Wusterwitz II – Pokal WBG Stahl eG
8. SV Chemie Genthin – Pokal Elektroservice Müller Wusterwitz
9. SV Traktor Tucheim I
10. SV Germania Klietz
11. TSV Treuenbrietzen
12. SG Stahl Brandenburg
13. SG Kade/Karow
14. SV Traktor Tucheim II
15. SV BVB 49 III
16. SV Blau-Weiß Wusterwitz

Endstand Einzelwertung:
1. Nico Losch – Wusterwitz 12:0 Spiele, 36:2 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
2. Steven Grzybek - Premnitz 10:0 Spiele, 30:2 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
3. Max Malte Posmyk – Geltow 9:1 Spiele, 27:8 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
4. Martin Bartsch – Klietz 9:2 Spiele, 30:13 Sätze
5. Kilian Z dun - Wusterwitz 8:1 Spiele, 24:8 Sätze


29.4.2019: Auszeichnung mit der Ehrennadel in Gold 
Auszeichnung mit der Ehrennadel in Gold

Wusterwitz: Nach der Eröffnung des 44. Karfreitagsturniers im Tischtennis übergaben der Vereinsvorsitzende vom SV Blau-Weiß Wusterwitz Uwe Timm und der Abteilungsleiter Dieter Herzog die Ehrennadel des Sportvereins in Gold unter großem Beifall der Turnierteilnehmer an die Sportfreunde Thomas Schwarze und Remo Bergmann. Thomas ist schon 30 Jahre und Remo 28 Jahre Mitglied der Abteilung Tischtennis. Beide durchliefen alle Nachwuchsmannschaften und hielte auch während des Studiums und obwohl sie auswärts wohnen weiterhin ihrem Heimatverein die Treue. Remo arbeitete mehrere Jahre im Vereinsvorstand von Blau-Weiß, war mehrere Jahre Mannschaftsleiter und jetzt als Administrator für die Abt. Tischtennis tätig. Herzlichen Glückwunsch für diese besondere Auszeichnung.