Willkommen in der Abteilung Tischtennis
 

News News

14.12.2021: Vereinsmeisterschften 

Favoritensiege bei der Vereinsmeisterschaft im Tischtennis

Wusterwitz: Die Abteilung Tischtennis des SV Blau-Weiß Wusterwitz führte traditionell zum Abschluss der Hinrunde die Vereinsmeisterschaft 2021 durch. Coronabedingt nahmen nur 15 Sportfreunde teil. In jeder Leistungsklasse wurde um drei Pokale gespielt.
In der ersten Leistungsklasse (LK) spielten 6 Sportfreunde jeder gegen jeden um die drei Pokale. Große Überraschungen blieben aus. Jeder Sportfreund gewann zumindest ein Spiel. Im Kampf um Platz drei hatte Paul Eska gegen Matthias Förster bei Punktgleichheit das bessere Satzverhältnis ( minus zwei gegen minus drei ).
Im Finale trafen erwartungsgemäß Nico Losch und Hendrik Z`dun aufeinander. Dieses wurde erst ausgetragen nachdem in der 1. und 2. LK alle Spiele abgeschlossen waren, damit alle Spieler das spannende, hochklassige und rassige Duell verfolgen konnten. Bei den schnellen Ballwechsel ging mehrfach ein Raunen die Halle. Den ersten konnte Nico gewinnen. Im weiteren Spielverlauf spielte Hendrik sicherer und platzierter und wurde mit einem 3:1 Erfolg Vereinsmeister.
Endergebnis 1.LK:
1. Hendrik Z`dun
2. Nico Losch
3. Paul Eska

In der 2. LK spielten 9 Sportfreunde in einer vierer und einer fünfer Gruppe. Auch hier qualifizierten sich die favorisierten Spieler durch. In der einen Gruppe siegte Patrick Wehe vor Udo Fahlenberg und in der anderen Jannes Hausmann vor Hans Kuchar durch. Im Halbfinale bezwang Patrick Hans mit 3:0 und auch Jannes siegte 3:0 gegen Udo.
Das Spiel um Platz 3 konnte Udo mit 3:1 gegen Hans gewinnen. Im Finale zeigten beide Spieler ein gutes Spiel, wobei Jannes sicherer spielte und mit einem 3:1 Sieg Vereinsmeister wurde.
Endergebnis 2. LK:
1. Jannes Hausmann
2. Patrick Wehe
3. Udo Fahlenberg



30.11.2021: 9. Schulmeisterschaft 


Wusterwitz: Die Abteilung Tischtennis des SV Blau-Weiß Wusterwitz führte in enger Zusammenarbeit mit der Grundschule Wusterwitz die 9. Schulmeisterschaft im Tischtennis für die Klassen 4-6 durch (mini Meisterschaften).
Corona bedingt nahmen nur ein Mädchen und sechs Jungen daran teil.
Die vier Erstplatzierten jeder Klasse sollten Pokale erhalte, welche die Mittelbrandenburgische Sparkasse zur Verfügung gestellt hatte. Der TT Shop Blaschek aus Berlin stellte Preise zur Verfügung.
Kurzfristig musste Hendrik Z`dun die Turnierleitung übernehmen. Peter Wiesach, Udo Fahlenberg und Dennis Dittler fungierten als Schiedsrichter.
Jeder spielte gegen jeden, wobei die Wertung nach der jeweiligen Klasse erfolgte. Überraschend gewann der jüngste Teilnehmer alle Spiele.
Alle Teilnehmer erhielten Urkunden.

Ergebnisse Mädchen:
6. Klasse:
1. Thyra Löbert

Ergebnisse Jungen:
4. Klasse:
1. Max Willi Fenger

5. Klasse:
1. Noah Baermann
2. Collin Tutzschky

6. Klasse:
1. Tom Seifert
2. Tom Herrmann
3. Oskar Güssow

Bedanken möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit mit der Grundschule ( Frau Michel und die Klassenlehrer der Klassen 4-6 ) sowie der MBS für die Bereitstellung der Pokale und dem TT Shop Blaschek.



7.10.2021: Preisskat 
Anmeldeschluß: 19.11.2021
Beginn 17.12.2021 18:00 Uhr Mitglieder und ehemalige Mitglieder der Abt. TT


20.9.2021: Hendrik und Nico bei der VRL erfolgreich 
Hendrik Z`dun siegt in Fürstenwalde

Fürstenwalde: In Fürstenwalde fand die Tischtennis Verbandsrangliste (VRL) der Männer des Landes Brandenburg statt. Vom SV Blau-Weiß Wusterwitz qualifizierten sich hierfür Hendrik Z`dun und Nico Losch.
Zunächst spielte jeder gegen jeden in zwei Sechsergruppen. Hendrik spielte in der Gruppe A und gewann alle fünf Spiele. Nico konnte in der Gruppe B als Zweiter überzeugen, wobei er mit den dritten und vierten Punktgleich war. Die drei Erstplatzierten jeder Gruppe spielten um die Plätze 1-6, wobei die Gruppenspiele übernommen wurden. In der Endrunde gewann Hendrik ebenfalls seine Spiele und konnte damit einen wichtigen Turniersieg erringen. Nico belegte aufgrund der Spielbälle Platz 6, da er mit den Fünfplatzierten Punkt und Satzgleich war.
Mit diesem Sieg hat sich Hendrik für die Norddeutschen Meisterschaften qualifiziert.
Wir gratulieren Hendrik und Nico zu diesem Erfolg und hoffen auf gute Platzierungen bei der nächsten Landeseinzelmeisterschaft.


5.5.2019: Wieder 3 Pokale beim 44. Karfreitagsturnier 
Drei Pokale für Wusterwitzer Tischtennisspieler

Wusterwitz: Das 44. Karfreitagsturnier im Tischtennis in Wusterwitz war wieder ein großer Erfolg. Trotz einer kurzfristigen Absage von Hellas Nauen konnte das Teilnehmerfeld problemlos auf 16 Mannschaften aufgefüllt werden, da sich immer mehr Mannschaften für dieses Traditionsturnier bewerben.
Unser Bürgermeister – Ronald Melchert – eröffnete traditionell das Turnier und alle teilnehmenden Mannschaften wurden vorgestellt.
Die vier stärksten Mannschaften wurden gesetzt, alle anderen Mannschaften wurden gelost. Nach Anschluss der Gruppenspiele fanden die Platzzierungsspiele statt. In den vier Gruppen gab es keine Überraschungen. Im Halbfinale besiegte Wusterwitz I Geltow mit 5:3 und Roskow setzte sich mit 5:2 gegen Premnitz durch. Das kleine Finale gewann Geltow gegen Premnitz mit5:2. Das Finale zwischen Wusterwitz und dem Aufsteiger zur Landesliga Roskow war sehr spannend. Viele der Anwesenden erwarteten einen Turniersieg von Roskow. Wusterwitz steigerte sich nochmals und nachdem Kilian Z dun und Nico Losch die Nummern eins aus Roskow besiegt hatten, stand der nicht erwartete 5:3 Erfolg fest.

Karsten Harnisch fungierte wieder als Turnierleitung sehr umsichtig.
Bei der Siegerehrung in der Kulturscheune übereichte Ronald Melchert den Siegerpokal des Bürgermeisters an Wusterwitz I.
Die besten Einzelspieler erhielten Pokale, wobei der Wusterwitzer Nico Losch und der Premnitzer Steven Grzybek kein Spiel verloren.
Bedanken möchten wir uns bei allen Sponsoren und Helfern, ohne die dieses Turnier nicht stattfinden könnte.

Endstand Mannschaften:
1. SV Blau-Weiß Wusterwitz I – Siegerpokal des Bürgermeisters
2. SV Roskow – Pokal MLG GmbH Brandenburg
3. SG Geltow – Pokal Bauelemente Steffen Wusterwitz
4. TSV Chemie Premnitz – Pokal Automobile Dehn GmbH Brandenburg
5. SC Charlottenburg – Pokal Mastec GmbH Krchmöser
6. SG Rot Weiß Ziesar – Pokal Dratec GmbH Wusterwitz
7. SV Blau-Weiß Wusterwitz II – Pokal WBG Stahl eG
8. SV Chemie Genthin – Pokal Elektroservice Müller Wusterwitz
9. SV Traktor Tucheim I
10. SV Germania Klietz
11. TSV Treuenbrietzen
12. SG Stahl Brandenburg
13. SG Kade/Karow
14. SV Traktor Tucheim II
15. SV BVB 49 III
16. SV Blau-Weiß Wusterwitz

Endstand Einzelwertung:
1. Nico Losch – Wusterwitz 12:0 Spiele, 36:2 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
2. Steven Grzybek - Premnitz 10:0 Spiele, 30:2 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
3. Max Malte Posmyk – Geltow 9:1 Spiele, 27:8 Sätze Pokal Elektroservice Frädrich
4. Martin Bartsch – Klietz 9:2 Spiele, 30:13 Sätze
5. Kilian Z dun - Wusterwitz 8:1 Spiele, 24:8 Sätze